Gleitsichtbrille - oftmals schlechter Rufvon Brillenoptik Weissmann am 06.03.2015 um 09:48

„..Der Bäcker verwendet aber auch schlechte Farben um seine Brötchen anzuschreiben..“

„..Also die Schärfe von meinem Bildschirm lässt auch mit der Zeit nach..“

„..Meine Güte diese Verpackungsbeilagen werde aber auch immer kleiner..“

Wir kennen es alle, ob es die Oma, der Opa, die Großtante oder unsere Eltern sind.

Man benötigt eine Fernsehbrille, man benötigt eine Lesebrille, und leider ist die normale Lesebrille für den PC zu stark..

Wir sprechen von der natürlich beginnenden Presbyopie, der sogenannten Alterssichtigkeit.

Diese kann bereits ab 40 Jahren beginnen. Spätestens ab 45 Jahren bemerkt man den ersten Unterschied im Alltag.

Doch warum um Himmels willen, muss ich nun eine Brille ständig im Auto mit führen, am Abend im Bett zum Lesen eine Brille bereit haben, und untertags am PC eine zweite Lese oder Computerbrille verwenden.

Viele werden nun als Lösung die Gleitsichtbrille nennen. GENAU!

Diese hoch technisch aufwändigen Brillengläser welche alle 3 genannten Entfernungen in einem vereint genießt des Öfteren einen schlechten Ruf unter so manchen Brillenträgern. Dafür gibt Gründe..

Der erste wichtige Grund hierfür ist ein einfacher.

Es benötigt nicht nur eine sehr lange und vor allem kostenintensive Entwicklung eines Hightec Freiform Brillenglases, nein auch der Optiker muss die nötige Erfahrung, und die Technik dieses „richtig“ anzupassen mit sich bringen.

Der zweite und vor allem wichtigste Grund ist: Der Träger selbst!

In einer Gleitsichtglas Einweisung werden dem Kunden die neuen anzulernenden Blickabläufe, sowie Körperhaltung/Drehung beigebracht.

Es gehört schon ein wenig Arbeit und Fleiß dazu die Eingewöhnungsphase zu bestehen. In der Regel spricht man von 1-2 Wochen intensives tragen. Den ganzen Tag!

Der dritte und letzte wichtige Grund ist die mentale Stärke des Trägers.

Wer sich nach 2 Tagen aufgibt, auf unangebrachte Bemerkungen unzufriedener Brillenträger reagiert, der wird verlieren! Eine Gleitsichtbrille kann NIE eine reine Lesebrille oder eine reine Fernbrille ersetzen. ABER die Brille kann mit etwas Übung, Spaß und Know-how ALLE 3 Entfernungen vereinen!

Lassen Sie sich also nicht von anderen herunter ziehen. Passt der Optiker, stimmt die Technik. Passt ihr Wille, wird es klappen. Überzeugen Sie ruhig andere mit Ihrer Hightec Brille! Wir stehen Ihnen gerne zu Seite.

Die Familie Weissmann freut sich auf Ihren Besuch!


 
 

Brillenoptik Weissmann

Durch jahrelange Erfahrung als Optikermeister, Optometrist (american Title) und mit mehr als 50 Jahren in der Branche können wir Ihnen interessante Themen "Gleitsichtbrille - oftmals schlechter Ruf" "Kindersonnenbrillen - warum so wichtig" und vieles mehr näher bringen.
 

Menü

Tu dir Gutes!

Care4Body ist die Gesundheitsplattform mit den besten Dienstleistern im Gesundheitsbereich zu Top Preisen.

Melden Sie sich jetzt an und sparen Sie bares Geld und Zeit.

Jetzt registrieren

Einloggen

Sie haben bereits einen Care4Body Account? Dann können Sie sich hier einloggen.