Kindersonnenbrillen - warum hier leider gespart wird!von Brillenoptik Weissmann am 05.03.2015 um 11:31

..sei es der 1 wöchige Schiurlaub mit den Kids, inklusiver neuester und bester Ausrüstung mit modernster Technologie.
sei es ein brandneues Smartphone, da das alte ja immerhin schon 1,5 Jahre alt ist!!
oder ein neuer Fernseher. Egal was, wir finden immer etwas, wo Geld plötzlich keine Rolle spielt.

Verirrt sich dann plötzlich mal eine Familie in ein Optikfachgeschäft, wo Mama und Papa sich die tollste Sportbrille mit Rückflächenentspiegelung, UV400 Schutz und Polarisation aussuchen, so wird einfach vergessen, dass die Kinderaugen genau diesen Schutz NOCH VIEL MEHR benötigen als die Erwachsenen.

Auf einmal bleiben dann keine 30-40.- für eine ordentliche Kindersonnenbrille mehr übrig...denn mehr kann und darf eine K-Sonnenbrille nicht kosten.

Die Augen von Kindern sind klarer und lichtdurchlässiger als die von Erwachsenen: Pigmente, die dem Auge einen natürlichen Eigenschutz gegen Licht und UV-Strahlung verleihen, entwickeln sich erst mit den Jahren. Daher können Kinderaugen den gefährlichen kurzwelligen Strahlen nur wenig entgegensetzen.

Wer also seinem Kind etwas Gutes tun möchte, sollte bereits im Baby Alter damit anfangen. Eine Kindersonnenbrille mit verstellbarem Gurt, damit die Brille auch am Kopf bleibt.


Die Familie Weissmann freut sich auf Ihren Besuch!

 
 
 

Brillenoptik Weissmann

Durch jahrelange Erfahrung als Optikermeister, Optometrist (american Title) und mit mehr als 50 Jahren in der Branche können wir Ihnen interessante Themen "Gleitsichtbrille - oftmals schlechter Ruf" "Kindersonnenbrillen - warum so wichtig" und vieles mehr näher bringen.
 

Menü

Tu dir Gutes!

Care4Body ist die Gesundheitsplattform mit den besten Dienstleistern im Gesundheitsbereich zu Top Preisen.

Melden Sie sich jetzt an und sparen Sie bares Geld und Zeit.

Jetzt registrieren

Einloggen

Sie haben bereits einen Care4Body Account? Dann können Sie sich hier einloggen.