Sich von Stress und Belastungen befreienvon Psychologe Mag. Patrick Voppichler am 08.05.2015 um 14:25

Jeder von uns geht x lange Jahre in die Schule. Doch wo bzw. von wem lernen wir, wie wir mit Stress und Belastungen umgehen können?

Dabei gibt es viele Möglichkeiten, den Druck und die Anspannung zu reduzieren:

  • Große Aufgaben in kleine unterteilen

  • Prioritäten setzen: Wichtiges zuerst. Was kann warten oder sogar entfallen?

  • Einen Schritt nach dem anderen machen, statt gedanklich immer einen Schritt weiter zu sein.

  • Vorausplanen, großzügige Zeitplanung, sich nicht zu viel vornehmen

  • Sich unterstützen lassen

  • Aufgaben an andere abgeben oder sogar ablehnen

  • Pausen machen

  • Eigene Leistungsansprüche hinterfragen

  • Erwartungen an sich überprüfen

  • Potentiell stressige Situationen nach Möglichkeit vermeiden

  • Bewusst das Hier und Jetzt wahrnehmen

  • Sich etwas Gutes tun

  • Mit anderen über den Stress reden

  • Sich bewusst entspannen (z. B. durch Bauatmung, progressive Muskelentspannung oder Phantasiereisen)

Unser Alltag ist geprägt von sehr vielen Anforderungen an uns – sei es im Beruf, zu Hause, in der Familie, dem Partner oder den Freunden gegenüber.

Falls Sie Unterstützung bei der Bewältigung von Stress bzw. Belastungen möchten, stehe ich Ihnen in meiner psychologischen Praxis gerne zur Verfügung.


 
 

Psychologe Mag. Patrick Voppichler

Klinischer und Gesundheitspsychologe, Abschluss des Psychotherapeutischen Propädeutikums, laufende Supervision und Fortbildungen
 

Menü

Tu dir Gutes!

Care4Body ist die Gesundheitsplattform mit den besten Dienstleistern im Gesundheitsbereich zu Top Preisen.

Melden Sie sich jetzt an und sparen Sie bares Geld und Zeit.

Jetzt registrieren

Einloggen

Sie haben bereits einen Care4Body Account? Dann können Sie sich hier einloggen.